Insel Brac ab Innsbruck

Traumurlaub am schönsten Strand Kroatiens

Insel Brac ab Innsbruck, die Insel der Sonne, Oliven, Reben und Steine des Meeres

Insel Brac ab Innsbruck – in nur 1 Stunde und 15 Minuten Flugzeit bist du am schönsten Strand Kroatiens – “das Goldene Horn”. Vom Hotel BRETANIDE**** gelangt man nach ein paar Gehminuten direkt ans Goldene Horn. Dabei geht man entlang der schönen Promenade durch den schattingen Pinienwald. Das Hotel verbindet österreichisches Top Qualität mit dalmatinischem Flair in einer harmonischen Umgebung. Das ist die einmalige Gelegenheit in deinem nächsten Urlaub auf der Insel Brac, diese wunderbare Resort zu genießen.

Hier geht es zu deinen persönlichen Angeboten:

Aktiv sein oder relaxen…

auf der Insel Brac ab Innsbruck in nur 1 Stunde und 15 Minuten erreichbar!

Die Insel Brac lädt ein …

Auf der Südseite der Insel liegt das malerische Städtchen Bol, das nicht nur wegen seines berühmten Strandes “Zlatni Rat” (Goldenes Horn) einen Besuch wert ist. Besonders schön ist ein Spaziergang über die wunderschöne Promenade. Diese verläuft im Schatten einer alten Kiefern-Allee auf weißem Marmor. Übrigens ist der Bracer Marmor über die Grenzen Kroatiens hinaus bekannt und diente sowohl der Neuen Wiener Hofburg als auch dem Berliner Reichstag als Baustein.

… zum Baden …

Die weiße Spitze dieser Landzunge dehnt die Insel etwa 500 Meter nach Süden hinaus und züngelt unruhig hin und her. Das Goldene Horn wird von Wind und Wellen einmal auf diese und einmal auf jene Seite verlagert. Der dichte Pinienbewuchs sorgt auf einer Seite immer für Windstille. Sonnen und Baden sind hier ein wahrer Genuss.

… zum Wandern …

Die abgeschiedene Bergwelt westlich von Bol lädt zu wunderschönen Ausflügen und Wanderungen ein. Insbesondere die „Vidova Gora“, die höchste Erhebung der Adria, bietet eine tolle Wandermöglichkeit und belohnt die Mühen des Aufstiegs auf 778 m anschließend mit einer atemberaubenden Aussicht auf Bol, das Meer und die vorgelagerten Inseln. Die Insel kann man ganz nach Belieben entweder per Nordic Walking oder mit dem Fahrrad erkunden. Wer es lieber gemütlicher mag, spaziert einfach nur entlang der vielen kleinen Buchten.

… zum Kulturerlebnis …

Zudem bietet die Insel Brac viele Ausflugziele wie zum Beispiel die „Drachenhöhle“ bei Murvica, wo Eremiten einst in einer Felswand eine kleine Kapelle errichteten. Darüber hinaus das Örtchen Skrip, das die älteste Siedlung der Insel und an sich schon ein Heimatkundemuseum ist. Natürlich ist auch der Marmorsteinbruch in Pucisca einen Besuch wert.

… zum kulinarischen Genuss!

Nicht zuletzt laden die idyllischen Tavernen zur Verkostung eines Gläschens des ortseigenen Weines, dem Bolski Plavac, zu einem ortstypischen Gericht ein.